Whisky - Wein- & Whisky-Wiki von aromicon

Whisky

Whisky oder Whiskey ist ein alkoholisches Getränk, das aus Getreide, Wasser und Hefe hergestellt wird. Whisky hat mindestens 40 % Alkohol.

Ursprünglich stammt das Wort Whisky vom gälischen Uisge Beatha, was soviel bedeutet wie „Wasser der Lebens“. Man unterscheidet in der Schreibweise zwischen „Whisky“ und „Whiskey“(lesen Sie hier weiter). So wird beispielsweise in Schottland „Scottish Whisky“ getrunken, während man in Amerika „Bourbon Whiskey“ und Irland "Irish Whiskey" trinkt.

Whiskey wird in Destillerien hergestellt. Diese sind vorrangig in Schottland und Irland verteilt. Jede Brennerei stellt eigene Marken her. Die bekanntesten Whisky-Marken sind Bowmore, Lagavulin, Dalwhinnie, Glenmorangie, Highland Park, Laphroaig, Macallan, Octomore, Glenkinchie, Jameson, Dalmore, Aberlour, Glenlivet und Talisker.

Whisky-Glas mit Deckel
Whisky-Glas mit Deckel

Verschiedene Whiskysorten entstehen durch die Unterschiede in der Herstellung. Man unterscheidet Sorten wie Single Malt Whisky, Blended Whisky, Bourbon und Scotch. Die gewählten Getreidesorten, die Art der Destillation und die Reifungsdauer bestimmen maßgeblich das Aroma eines Whiskys. Häufig genutzte Getreidesorten sind Gerste, Mais, Weizen und Roggen. Auch im Herstellungsprozess selbst gibt es Unterschiede. So kann die Destillation kontinuierlich oder portionsweise erfolgen. Die Reifungsdauer ist abhängig vom gewünschten Endprodukt. So reift ein Bourbon Whiskey ungefähr zwei Jahre und ein Scotch Whisky mindestens drei Jahre und maximal 40 bis 50 Jahre im Eichenfass, in denen er Aromen aus dem Fass und seiner Umgebung aufnimmt. Der Zeitraum zwischen Destillation und der Abfüllung des Whiskys bestimmt sein Alter.

Ein 12jähriger Bowmore Enigma Single Islay Malt Whisky
Ein 12jähriger Bowmore Enigma Single Islay Malt Whisky

Entscheidend zum Aroma trägt auch die Auswahl des Fasses bei. Für Bourbon werden neue Fässer verwendet, während Scotch zum Beispiel in alten Weinfässern reift und dadurch sein besonderes Finish erhält.

Am besten lässt sich dieses Aroma in geeigneten Whiskygläsern genießen. Durch die Zugabe von etwas Wasser werden die Moleküle aktiviert und das Aroma verstärkt.


Kategorien:

Kategorie: Whisky-Marken
Kategorie: Whiskyherstellung
Kategorie: Whisky-Regionen