Scheurebe - Wein- & Whisky-Wiki von aromicon

Scheurebe

Scheurebe - ist eine in Deutschland gezüchtete Weißwein-Rebsorte aus Riesling und einer noch unbekannten, möglicherweise wilden Rebsorte. Sie trägt den Namen ihres Züchters Georg Scheu. Die Scheurebe wird in Österreich und in Deutschland angebaut. Die Scheurebe ist genügsam was den Boden, aber sehr anspruchsvoll was die Lage betrifft. Sie braucht unbedingt ausreichend Sonne und Wärme, damit sie voll ausreifen kann, denn nur vollreife Trauben bringen hochwertige Weine hervor. Die Scheureben-Weine sind für ihr ausgprägtes Bouquet bekannt, besonders intensiv sind die Aromen schwarze Johannisbeere, Pfirsich und Birne. Gealterte Scheureben-Weine können auch blumig nach Rose duften. Die Scheureben-Weine werden meist als Prädikatsweine ausgebaut.
Für die Scheureben-Weine gelten die gleichen Speiseempfehlungen wie für Riesling-Weine: Gerichte aus der asiatischen Küche, zarter Seefisch, Süßwasserfisch, Kalb- und Geflügelfleisch werden harmonisch von trocken oder halbtrocken ausgebauten Scheureben-Weinen begleitet. Edelsüß ausgebaute Scheureben sollten als Aperitif oder zum Dessert getrunken werden.



Weine dazu in diesem Portal:

Scheurebe aus Österreich und Deutschland