Ruster Ausbruch - Wein- & Whisky-Wiki von aromicon

Ruster Ausbruch

Ruster Ausbruch - ist ein Ausbruch-Wein aus Österreich, für dessen Herstellung von Edelfäule befallene Weinbeeren in Handlese geerntet werden. Da die Beeren aufgrund des Flüssigkeitsverlustes zu Rosinen geschrumpft sind, darf zur Auslaugung des Zuckers frischer Most derselben Rebsorte in Auslese-Qualität zugesetzt werden. Der Ruster Ausbruch wird hauptsächlich aus den Rebsorten Furmint und Gelber Muskateller gekeltert. Es werden jedoch auch die Rebsorten Chardonnay, Welschriesling und Weißburgunder verwendet. Der Ruster Ausbruch ist gold- oder honigfarben, weist einen hohen Gehalt an Restzucker auf und kann sehr lange gelagert werden.
Das Hauptanbaugebiet liegt am Neusiedler See in Österreich in der Nähe des Ortes Rust, der durch seinen Wein berühmt und wohlhabend geworden ist.