Glenkinchie - Wein- & Whisky-Wiki von aromicon

Glenkinchie

Glenkinchie ist ein schottischer Whisky.

Logo der Destillerie Glenkinchie
Logo der Destillerie Glenkinchie

Geschichte der Glenkinchie Distillery

Die Glenkinchie Distillery wurde im Jahr 1837 gegründet. Aus finanziellen Gründen musste sie 1953 geschlossen werden. Erst über 30 Jahre später wurde die Brennerei wieder in Betrieb genommen. Heute gehört sie zum Konzern Diageo. Glenkinchie ist neben Ailsa Bay, Auchentoshan und Bladnoch die einzige Malt-Destillerie in den Lowlands, die heute noch in Betrieb ist.


Lage der Glenkinchie Distillery

Die schottische Brennerei ist ca. 30 km südöstlich von Edinburgh im Ort Pencaitland gelegen. Dank des Wassers, das dort die Hügel hinabfließt, wächst in dieser Gegend reichlich Gerste.


Besonderheiten der Glenkinchie Distillery

Die kleine Glenkinchie Distillery ist eine der wenigen Malt-Destillerien der Lowlands, die heute noch genutzt wird.

Bild:Glenkinchie_12-neu.jpg‎

Die beliebteste Abfüllung der Destillerie ist der 12jährige Single Malt. Dieser Whisky ist in der Nase süß und ein wenig grasig mit einer leichten Rauchnote. Im Mund kommen besonders schön Getreide und ein Hauch von Gewürz am Ende durch.

Ausgewählte Abfüllungen der Glenkinchie Distillery

  • Glenkinchie 12 Years , Single Lowland Malt
  • Glenkinchie 20 Years , Single Lowland Malt
  • Glenkinchie Distillers Edition, Single Lowland Malt

Herstellerinformationen

Glenkinchie Distillery
Pencaitland, Tranent
East Lothian
EH34 5ET Scotland


Weiterführende Links

Destillerie-Seite auf www.malts.com