Edelfäule - Wein- & Whisky-Wiki von aromicon

Edelfäule

Edelfäule (Edelreife) - entsteht, wenn reife Weinbeeren von Weißwein-Rebsorten vom Schimmelpilz Botrytis cinerea (Grauschimmel) befallen werden. Der Pilz entzieht den Beeren Säure und auch etwas Zucker und lässt durch die Beschädigung der Beerenhaut Feuchtigkeit verdunsten. Zudem gelangen Stoffwechselendprodukte in die Beeren, was zur Ausbildung ganz besonderer Aromen führt. Die aus edelfaulen Beeren gepressten Weine weisen hohe Mostgewichte auf, die zu Auslesen, Beerenauslesen oder Trockenbeerenauslesen weiterverarbeitet werden. Die Weine haben einen hohen Gehalt an Restzucker und sind sehr lagerfähig.