Aroma - Wein- & Whisky-Wiki von aromicon

Aroma

Aroma ist der Geschmack von Wein oder Whisky. Da der Mensch nur vier Aromen mit der Zunge (süß, salzig, bitter, sauer) erfassen kann, ist das wichtigste Sinnesorgan die Nase.

Das Aroma von Wein bezeichnet man auch als Bukett oder Bouquet. Im Wein lassen sich nach der Gärung ca. 1.000 Aromastoffe nachweisen, durch den Ausbau im Barrique kommen noch weitere typische Aromen hinzu. Allgemein sind 15–20 Substanzen notwendig, um einen Wein oder Sorte zu charakterisieren.

Bei Whisky entsteht das Aroma vor allem beim Mälzen während der. Je nachdem, ob die Trocknung über Torf oder Kohle erfolgt, wird der Whisky rauchig oder mild. Zudem werden beim Blending die Aromen verschiedener Whiskys so miteinander verbunden, dass ein Blended Whisky entsteht.

Für den optimalen Genuss ist das richtige Glas entscheidend. Sowohl Wein als auch Whisky, wie auch andere alkoholische Getränke haben spezielle Gläser.