Ahr - Wein- & Whisky-Wiki von aromicon

Ahr

Ahr - Das Weinanbaugebiet Ahr (Ahrtal) ist eines der 13 Weinanbaugebiete in Deutschland. Es liegt im Westen Deutschlands, nordwestlich des Ahrgebirges, im Schutz und Regenschatten der Eifel. Die Böden im unteren Ahrtal sind tiefgründig und lössreich, im mittleren Ahrtal sind sie steinig, es finden sich Schiefer und vulkanische Gesteine. Die geschützte Lage im engen Ahrtal mit seinen steilen Hängen begünstigt den Anbau von roten Rebsorten, die bei entsprechendem Ausbau kräftige Rotweine hervorbringen. Das Ahrtal ist Deutschlands größtes geschlossenes Rotwein-Anbaugebiet. Vor allem werden hier die beiden roten Rebsorten Spätburgunder und Blauer Portugieser kultiviert. Die weiße Rebsorte Riesling gedeiht besonders gut auf den Schieferböden an der mittleren Ahr.
Bekannte Lagen an der Ahr sind: Altenahrer Eck, Ahrweiler Rosenthal, Dernauer Pfarrwingert, Mayschosser Mönchberg, Neuenahrer Sonnenberg, Walporzheimer Kräuterberg und Walporzheimer Gärkammer.

Die Geschichte des Weinbaus reicht im Ahrtal zurück bis ins 8. Jahrhundert. Bekannte Weinorte sind Heimersheim, Ahrweiler und Heppingen. Am besten erkundet man sie und das gesamte Gebiet auf dem Deutschen Rotweinwanderweg.



Weine dazu in diesem Portal:

Wein von der Ahr

Riesling aus Deutschland
Spätburgunder aus Deutschland
Blauer Portugieser aus Deutschland