aromicon-Autor jana Dieser Artikel wurde von jana geschrieben.

Biowein boomt – 10% Umsatzplus für 2009 erwartet

14. August 2009

bio-300x254Trotz Wirtschaftskrise hat die Biowein-Branche entgegen aller Befürchtungen kein Grund zum Klagen. Im Gegenteil, nach wie vor ist das Konsumklima im Bereich des Bioweines stabil und das bedeutet für die Branche kontinuierliche Zuwachsraten. Während die Weinkäufer konventioneller Weine mittlerweile auch häufig auf günstigere Preissegmente zurückgreifen, bleiben Bio-Käufer bei ihren Produkten, für die sie generell gerne etwas mehr ausgeben. Dementsprechend bestätigt auch Peter Riegel, ein großer Weinimporteur, auf der Website von ECO-world, die zahlreiche Informationen rund um das Thema Ökologie und nachhaltige Lebensweisen gibt, dass sich die allgemeine wirtschaftliche Situation kaum auf Bio-Produkte auswirke. In Zahlen ausgedrückt heißt das, dass die Bio-Wein-Branche 2009 insgesamt mit einem Umsatzplus von etwa 10 % rechnet.

Bio-Produkte werden also im Rahmen einer bewussten Ernährung immer beliebter, gerade auch beim Weinkauf. Denn nach Geschmack und Preis entscheidet auch die Schadstoffbelastung des Weines über den Kauf. Der Trend zum naturnahen Anbau ist demgemäß nicht nur an den zuvor erwähnten Umsatzzahlen abzulesen. Doch was versprechen die Bioweine eigentlich?

Schon äußerlich unterscheiden sich die Anbaugebiete eines Bioweines von den klassischen Anbaugebieten. Der Bio-Weinberg wirkt lebendiger und weniger akkurat, da der Winzer hier auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und leicht lösbare mineralische Düngemittel verzichtet. Zudem beheimatet sein Weinberg auch keine gentechnisch veränderten Pflanzen. So kann sich der Weinfreund sicher sein, dass seinen Weingenuss keine Schadstoffe oder genmanipulierte Trauben trüben.

Gleichzeitig schafft der Bio-Winzer durch seine schonende Arbeit an Boden, Rebstock und Traube ein Ökosystem, das den Lebensraum vieler Nützlinge erhält und schützt. Diese ganzheitliche Sicht auf die Rebkultur schafft Spitzenweine, entstanden im Einklang mit der Natur. Demzufolge ist auch der Verband Deutscher Prädikatsweine (VDP) im ökologischen Anbau überproportional vertreten und bewirtschaftet etwa 20 Prozent der ökologischen Weinfläche Deutschlands.

Wenn auch Sie sich an einem ausgesuchten Biowein erfreuen wollen, werden Sie bei aromicon sicher fündig. Hier erhalten Sie einen Überblick über mehr als 100 Bioweine verschiedener Anbieter.

Kommentarfunktion ist deaktiviert